Mitten in Italien begeistert die Provinz Umbrien mit ihrer herrlichen Natur, den malerischen Städten und den zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Die Region, die als einzige des Landes nicht an das Meer oder an einen benachbarten Staat grenzt, bietet gute Bedingungen für einen abwechslungsreichen Urlaub in Italien.

Die größte Stadt Umbriens ist Perugia, die gleichzeitig Hauptstadt ist. Ein Besuch dieser mittelalterlichen Stadt lohnt ebenso wie Assisi oder Orvieto und Deruta. Letztere ist wegen der herrlich bemalten Keramikobjekte bekannt, die gerne als Mitbringsel gekauft werden. Abseits der Städte ist der Lago Trasimeno eine der beliebtesten Ferienregionen der Provinz. Rund um den etwa 130 Quadratkilometer großen See warten charmante Urlaubsorte wie Castiglione del Lago oder Passignano. Inmitten des Gewässers liegt das Naturschutzgebiet Lago di Trasimeno, das ebenso gerne besucht wird wie die anderen Naturparks der Region.

Historischer Boden

Umbrien weist einige geschichtlichen Spuren auf. Besonders die Anwesenheit der Etrusker und Römer ist heute noch gut sichtbar. In Assisi etwa, bekannt als Geburtsort des Heiligen Franziskus, erinnern das Amphitheater oder der Tempel der Minerva an längst vergangene Tage. Herzstück der wunderschön auf einem Hügel gelegenen Kleinstadt ist jedoch die Basilika San Francesco. Das Bauwerk aus dem 13. Jahrhundert punktet mit seiner schlichten Architektur und den bedeutenden Gemälden großer Künstler der Renaissance. Das mittelalterliche Stadtbild, die zahlreichen Kirchen und die Festungsruine „Rocca Maggiore“ sind zusätzlich einen Besuch wert.

Mit einer sehenswerten Altstadt punktet auch Spoleto, eine der ältesten Siedlungen Umbriens. Bauten aus der römischen Zeit, aber auch aus Romanik, Gotik und Renaissance, begeistern ebenso wie die hoch über der Stadt thronende Festung Albornoz. Die Provinzhauptstadt Perugia bietet ebenfalls eine Reihe von historischen Bauwerken. Neben der etruskischen Stadtmauer und ihren Toren locken vor allem der Dom und der Palazzo dei Priori. Letzterer entzückt mit seiner herrlichen Architektur und der dreistöckigen Fassade.

Freizeitvergnügen im Herz des Landes

Eingebettet zwischen Toskana, Marken und Latium liegt mit Umbrien das „grüne Herz Italiens“. Die üppige Landschaft, bestehend aus Hügeln und Bergen, Ebenen und Tälern sowie dem großen Lago di Trasimeno, bietet ideale Voraussetzungen für aktive Tage. So kommen am Badesee nicht nur Wassersportler voll auf ihre Kosten. Möglichkeiten zum Reiten, Fahrradfahren, Golfen und Wandern sind ebenso gegeben wie zum Erholen und zum Baden.

Freunde des Wandersports sollten den Osten Umbriens aufsuchen. In dem dünn besiedelten Gebiet begeistern die Sibillinischen Berge und das Tal der Valnerina. Neben der herrlichen Landschaft punktet die Region vor allem mit den malerischen alten Dörfern. Klettersteige und -wände warten in Pale, auf dem Monte Vettore oder am Monte Tezio. In den Wintermonaten locken der Monte Cucco und der Monte Serra Santa mit Möglichkeiten zum Skifahren und Langlaufen.

Camping – günstiger Urlaub in Italien

Für angenehme Unterbringung in Umbrien ist am Campingplatz oder im Feriendorf gesorgt. Vor Ort angemietete Mobilheime, Bungalows oder Ferienwohnungen sind komfortabel ausgestattet und bieten auch für den Familienurlaub genügend Platz. Die verschiedenen Ferienanlagen punkten mit ihren Einrichtungen wie Restaurant und Bar, den Unterhaltungsprogrammen für Groß und Klein sowie mit umfassenden Sportmöglichkeiten. Diese Vorzüge wissen auch Reisende zu schätzen, die ihre vier Wände selbst mitnehmen und mit dem Wohnwagen oder dem Wohnmobil anreisen.

In jenen Regionen, die nicht direkt an einem Gewässer liegen, lohnt es sich, einen Campingplatz mit Pool zu buchen. Feriendörfer befinden sich in allen Regionen Umbriens, wie etwa in und um die Städte Perugia, Assisi, Spoleto, Gubbio oder Orvieto. Letztere wurde auf einem Felsplateau aus Tuffstein errichtet und zählt zu den interessantesten Städten der Provinz. Möglichkeiten zum Camping bieten natürlich auch die Ferienorte am Lago Trasimeno sowie der Nationalpark Monti Sibillini.

38 Ergebnisse

Villaggio Italgest

Via Martiri di Cefalonia - Sant'Arcangelo di Magione 06063 Magione

An den Ufern des Trasimenischen Sees, an der Grenze zwischen Umbrien und Toskana, befindet sich der Campingplatz in der

Camping Village Punta Navaccia

Via Navaccia, 4 6069 Tuoro sul Trasimeno

Der Campingplatz Punta Navaccia liegt am Ufern des Naturparks des Trasimenischen Sees zwischen Umbrien und der Toskana,

Badiaccia Camping Village

Via Pratovecchio 1, Loc. Badiaccia 06061 Castiglione del Lago

Badiaccia ist ein Campingplatz und Urlaubsdorf direkt am Ufer des trasimenischen Sees gelegen mit einem breiten Strand u

Camping Villaggio Rio Verde

SS 3 Flaminia (Km 206.5), localita Fornace 1 06021 Costacciaro

Rio Verde befindet sich im Naturpark Monte Cucco in einem kleinen Tal, die die Chiascio creek.The Höhe ist nur 500 Mete

Campeggio Polvese

Via Montivalle - Sant'arcangelo di Magione 6063 Magione

Camping Village Cerquestra

S.P. Torricella 28 - Monte del Lago 6063 Magione

Stellplätze für Zelte, Wohnwagen und Wohnmobile, alle mit Stromanschluss. Die Plätze im unteren Teil des Campingplatz

Camping La Spiaggia

Via Europa , 22 06065 Passignano sul Trasimeno

Das Camping “La Spiaggia” liegt direkt am Ufer des Trasimeno Sees, nur 800 Meter vom historischen Stadtkern Passigna

Camping Trasimeno

Via Tancredo Marchini, snc 06065 Passignano sul Trasimeno

Der Campingplatz Trasimeno wurde 2017 eröffnet und ist leidenschaftlich und professionell von der erfahrenen Posta Fami

Camping Village Assisi

Via S. G. di Campiglione, 110 6081 Assisi

Camping Fontemaggio

Strada Eremo delle Carceri, 8 6081 Assisi